HRO: Ausgebremst: Kollision mit Straßenbahn

Das lange Osterwochenende klang für einen 43-jährigen Autofahrer am gestrigen Nachmittag unsanft aus. Er stieß in der Rostocker Stadtmitte mit einer Straßenbahn zusammen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 15.000 EUR.

Gestern gegen halb sechs kam es zu einem Unfall auf dem Saarplatz. Der 43-Jährige Deutsche fuhr auf der Arnold-Bernhard-Straße und wollte links auf die Wismarsche Straße abbiegen. Im selben Moment kreuzte eine Straßenbahn die Fahrbahn, die vom Saarplatz kam. Der Autofahrer fuhr mit seinem Fahrzeug direkt in die vordere rechte Seite der Straßenbahn. Durch den starken Aufprall verformte sich die Front des Autos. Auch die vordere rechte Tür der Straßenbahn ließ sich nicht mehr öffnen. Die Unfallursache ist Gegenstand der derzeitigen Ermittlungen.

Die Polizeibeamten nahmen eine Verkehrsunfallanzeige auf.

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeiinspektion Rostock
Sarah Schüler
Ulmenstr. 54
18057 Rostock
Telefon: 0381/4916-3041
E-Mail: sarah.schueler@polmv.de
http://www.polizei.mvnet.de