POL-HRO: Suchmaßnahmen von Polizei und Feuerwehr nach einem Vermissten erfolgreich beendet

Am 11.03.2020 gegen 20:00 Uhr wurde ein 70-jähriger aus Karstädt bei
Ludwigslust als vermisst gemeldet. Dieser wurde zuletzt am Mittag
durch Angehörige gesehen. Am Nachmittag stellte dann ein Pflegedienst
fest, dass er nicht mehr zu Hause war. Da der Vermisste auf
Medikamente angewiesen und orientierungslos ist, musste von einer
Gefahr für ihn ausgegangen werden.

Das Polizeihauptrevier Ludwigslust führte daher umfangreiche
Suchmaßnahmen durch. Hierzu wurden mehrere Streifenwagen der
umliegenden Polizeireviere sowie ein Fährtenhund und der
Polizeihubschrabuer eingesetzt. Im weiteren Verlauf beteiligte sich
die Freiwillige Feuerwehr an den Suchmaßnahmen in einem Waldstück
sowie im weiteren Umfeld. Der Vermisste konnte schließlich in den
frühen Morgenstunden gegen 04:00 Uhr durch Kräfte der Feuerwehr
gefunden und an den Rettungsdienst übergeben werden. Ihm geht es den
Umständen entsprechend gut.

Im Auftrag
POK Zimmerman
Polizeihauptrevier Ludwigslust
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de