POL-HRO: Erfolgloser Überfall auf Supermarktkasse – Tatverdächtiger vorläufig festgenommen

Am Samstagabend gegen 18:45 Uhr bedrohte ein vorerst unbekannter maskierter männlicher Täter die Kassiererin eines Supermarktes in der Lichtenhäger Chaussee in Rostock-Lütten Klein. Der Mann forderte mit einem Messer in der Hand, das Geld aus der Kasse. Die Kassiererin schlug jedoch Alarm, woraufhin der der Täter die Flucht ergriff. Die 48jährige Kassiererin erlitt einen Schock und wurde ärztlich behandelt.

Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung konnte der vermeintliche Täter, ein 20jähriger Deutscher, in Lütten-Klein vorläufig festgenommen werden. Bei ihm wurde eine Maske und ein Messer sichergestellt.

Der Kriminaldauerdienst Rostock führt derzeit weitere Ermittlungen wegen der versuchten räuberischer Erpressung durch. Zu einem Haftantrag wird am Sonntagvormittag entschieden.

Gert Frahm
Polizeiführer
Einsatzleitstelle
Polizeipräsidium Rostock
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de