POL-HRO: Trunkenheitsfahrt mit Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer konnte beendet werden

Am 07.03.2020 gegen 16:10 Uhr wurden zwei Polizeibeamte aus dem Revier Grevesmühlen im Rahmen der Streifentätigkeit auf einen entgegenkommenden Traktor aufmerksam. Dieser kam in starken Schlangenlinien fahrend auf den Streifenwagen zu. Zunächst vermuteten die Beamten einen medizinischen Notfall des 53-jährigen Fahrzeugführers, eine spätere Kontrolle ergab jedoch 3,48 Promille Atemalkohol. Auf einer zurückgelegten Fahrtstrecke von ca. 12 km konnten mehrfach Spuren des Abkommens von der Fahrbahn festgestellt werden. Der Traktorfahrer beschädigte dabei sogar zwei Leitpfosten. Ein Strafverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde eingeleitet.

Anne Arndt
Polizeioberkommissarin
Polizeirevier Grevesmühlen
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske Stefanie Busch
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de