NB: Brand eines Ferienhauses

Am 26.06.2022 kam es gegen 18.00 Uhr in Born am Darß zu einem Brand eines Ferienhauses. Ursächlich für den Brand war ein Blitzeinschlag in das reetgedeckte Dach des Hauses. Zu diesem Zeitpunkt befand sich eine Urlauberfamilie in dem Ferienhaus. Diese konnten sich nach dem Blitzeinschlag eigenständig aus dem Haus begeben. Die Urlauberfamilie blieb unverletzt. Die Löscharbeiten dauern voraussichtlich noch mehrere Stunden an. Die eingesetzten freiwilligen Feuerwehren aus Zingst, Ahrenshoop und Born konnten den Brand jedoch eindämmen, so dass keine Gefahr für andere Personen oder Gebäude besteht. Der durch den Brand entstandene Gesamtschaden wird auf ca. 800.000 Euro beziffert.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin Dezernat 1/ Einsatzleitstelle Polizeiführerin vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Stargarder Straße 6 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395 5582 2131 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten:

 

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de