NB: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Samstag, 25. Juni 2022 gegen 14.15 Uhr ereignete sich auf der Landstraße 30, zwischen Einmündung der Unrow und Ortseingang Dreschvitz ein Verkehrsunfall, bei welchem zwei Personen verletzt wurden. Nach ersten Erkenntnissen war ein 41-jähriger deutscher Quadfahrer aus Richtung Gingst kommend in Richtung Samtens unterwegs. Kurz hinter der Einmündung Unrow beabsichtigte der Quadfahrer ein vor ihm fahrenden PKW zu überholen. Nachdem er den ihm entgegenkommenden Verkehr (zwei PKW) durchfahren lassen hatte, setzte er unmittelbar zum Überholen an und fuhr auf die Gegenfahrbahn. Dabei übersah er den ihm entgegenkommenden 55-jährigen deutschen Fahrzeugführer eines Krades vom Typ Yamaha. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführer stürzten und verletzten sich. Der Fahrer des Quads verletzte sich leicht und wurde zur Beobachtung ins SANA-KH nach Bergen verbracht. Der Kradfahrer wies ebenfalls leichte Verletzungen auf und wurde ins Sundkrankenhaus Stralsund verbracht. Beide beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch DAPA geborgen. Die Fahrbahn war zur Bergung für ca. 2 Stunden teilweise gesperrt. Der Verkehr wurde halbseitig vorbeigeleitet. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5000 Euro.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin Dezernat 1/ Einsatzleitstelle Polizeiführerin vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Stargarder Straße 6 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395 5582 2131 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Rückfragen zu den Bürozeiten:

 

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de