NB: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 21.06.2022 gegen 14.00 Uhr kam es auf der B 105 im Bereich der Ortschaft Tempel zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 72-jährige deutsche VW- Fahrerin befuhr die B 105 in Richtung Rostock. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor sie die Kontrolle über das Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchfuhr den Straßengraben und kam anschließend auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Die Fahrerin, welche alleinige Insassin war, konnte sich selbstständig aus dem Fahrzeug befreien. Sie erlitt hierbei vermutlich schwere Verletzungen und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus verbracht. Da in Folge des Unfalls Flüssigkeiten aus dem Fahrzeug in einen Wassergraben austraten, kamen die Freiwillige Feuerwehr Ribnitz-Damgarten sowie ein Stralsunder Unternehmen mit einem Spezialfahrzeug zum Einsatz, um Gefahren für die Umwelt zu verhindern. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beträgt ca. 20.000 Euro. Die B 105 war zum Zwecke der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs für ca. eine Stunde halbseitig gesperrt.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin Dezernat 1/ Einsatzleitstelle Polizeiführerin vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Stargarder Straße 6 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395 5582 2131 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de