NB: Exhibitionist mit Malerhose belästigt Jugendliche

In Neustrelitz hat sich ein bisher unbekannter Mann am Freitagabend vor zwei 15- bzw. 16-jährigen Mädchen (beide Deutsche) gestellt, seinen Penis aus der Hose geholt und an diesem manipuliert. Das Ganze ereignete sich gegen 20:10 Uhr an der Giebelseite der Lessingstraße 60/Ecke Karbe-Wagner-Straße. Der Verdächtige war den Mädchen bereits zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr im Bereich des Pablo-Neruda-Rings aufgefallen. Dort soll er sich an einem Gebäude, das gerade saniert wird, aufgehalten haben, zu den Mädchen geschaut und sich dabei in den Schritt gefasst haben.

Am Abend kurz vor dem weiteren Vorfall war er zunächst auf einem Fahrrad an den Mädchen vorbeigefahren: Das Rad hat auffällig breite Reifen, einen schwarzen Rahmen und grüne Speichen/Felgen. Dann sei er zu Fuß auf die Mädchen zugegangen. Er flüchtete als die Mädchen ihn aktiv ansprachen.

Den Exhibitionisten beschreiben die Mädchen als etwa 20-25 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß und schlank, bekleidet sei er mit einem dunklen Oberteil und einer dunklen Mütze gewesen sowie einer weißen Malerhose. Es könnte also sein, dass der Mann sich mittags beruflich am Gebäude mit den Sanierungsarbeiten aufgehalten hat.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall mit den beiden Mädchen am Abend in der Lessingstraße womöglich beobachtet haben oder nähere Angaben zum beschriebenen Tatverdächtigen machen können.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeihauptrevier Neustrelitz unter 03981 / 258224, die Internetwache unter unter www.polizei.mvnet.de oder aber an jede andere Polizeidienststelle. Die Kripo Neubrandenburg hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Exhibitionistischen Handlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Für Medienvertreter:
Claudia Tupeit
Pressestelle
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de