NB: Neustrelitzer Beamte stellen Ladendiebe

Am 11.06.2022 gegen 18:10 Uhr wurden die Beamten des Polizeihauptrevieres Neustrelitz zu einem Ladendiebstahl in einen Supermarkt in der Strelitzer Straße in Neustrelitz gerufen.

Nach bisherigem Erkenntnisstand versuchten drei Tatverdächtige diverse Lebensmittel, Waschmittel und Zahnpasta aus dem Supermarkt zu entwenden. Im Nahbereich des Supermarktes konnten zwei Pkw mit polnischen Kennzeichen festgestellt werden. In diesen befanden sich drei männliche Personen moldauischer Staatsangehörigkeit, welche nach bisherigen Ermittlungen zu den drei Tatverdächtigen aus dem Supermarkt gehören. Bei der Inaugenscheinnahme des Fahrzeuges fanden die Polizeibeamten mehrere hundert Zahncremepackungen, diverse Drogerieartikel sowie Wasch- und Lebensmittel.

Da die insgesamt 6 tatverdächtigen Frauen und Männer im Alter von 17 bis 51 Jahren keinen Nachweis für diese nicht-handelsüblichen Mengen vorzeigen konnten, hat die Kriminalpolizei in Neustrelitz die Ermittlungen wegen des Verdachts des Diebstahls aufgenommen.

Der gesamte Stehlschaden lässt sich mit ca. 6.400 Euro beziffern.

Die Tatverdächtigen wurden nach der Befragung, Sicherstellung des Diebesgutes und Feststellung der Identitäten aus der polizeilichen Maßnahme entlassen.

Rückfragen bitte an:

Adina Ebert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de