NB: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am 10.06.2022 um 05:45 Uhr wurde der Polizei bekannt, dass es auf der
B 198 zu einem Verkehrsunfall eines polnischen Sattezuges gekommen
ist. Der 45-jährige polnische Fahrzeugführer befuhr die B 198 aus
Richtung Carpin kommend in Richtung Neustrelitz und musste mit seinem
LKW einem plötzlich auf der Fahrbahn stehenden Wild ausweichen.
Anschließend kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und
beschädigte dabei zwei Leitpfosten, 24,30m der Leitplanke und 3
Bäume. In der weiteren Folge kam der Sattelzug in einem Graben zum
Stillstand und kippte dann auf die rechte Fahrzeugseite. Dabei wurde
der Fahrer leicht verletzt und wurde zur weiteren Behandlung mit
einem Rettungswagen in das Krankenhaus Neustrelitz verbracht. Der
Sattelzug war nicht mehr fahrbereit und musste durch ein beauftragtes
Abschleppunternehmen geborgen werden. Die B 198 war für ca. 4 Stunden
voll gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von 100.000,- Euro.

im Auftrag

Marco Sellke
Polizeihauptkommissar
Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395/5582 2131
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de