NB: Schwerer Verkehrsunfall in Malchin

Am Nachmittag des 09.06.2022 kam es gegen 13:30 Uhr in der Stavenhagener Straße in 17139 Malchin zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Rollstuhlfahrer lebensbedrohlich verletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen beabsichtigte der 85-jährige Mann mit seinem elektrischen Rollstuhl die Stavenhagener Straße auf Höhe „Am Strauchwerder“ zu überqueren. Aus bislang ungeklärter Ursache übersah er dabei einen Lastkraftwagen, der die Stavenhagener Straße stadteinwärts befuhr.

Der Rollstuhlfahrer wurde in der weiteren Folge vom LKW erfasst. Er zog sich schwere, lebensbedrohliche Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Rostock geflogen.

Im Zuge des Rettungseinsatzes und der Beräumung der Unfallstelle wurde die Straße für knapp drei Stunden gesperrt. Zur Ermittlungen der Unfallursache war ein Mitarbeiter der Dekra an der Unfallstelle im Einsatz. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 8000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de