NB: Zwei Verletzte und 20.000 EUR Schaden bei Verkehrsunfall auf der B 110 Höhe Murchin

Der 59jährige Fahrzeugführer eines PKW Ford befuhr am 06.06.2022, 13.30 Uhr die B 110 aus Anklam kommend in Richtung Insel Usedom. Aufgrund eines Rückstaus beschloss er, sein Fahrzeug zu wenden, verließ die Bundesstraße Höhe Jugendherberge Murchin und beabsichtigte in entgegengesetzte Richtung wieder auf die Bundesstraße aufzufahren. Hierbei übersah er den von rechts kommenden und vorfahrtberechtigten PKW Renault, welcher nahezu ungebremst auf das Fahrzeugheck des Ford auffuhr. Dadurch wurde dieser in den Gegenverkehr geschoben und kollidierte seitlich mit einem PKW Opel. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 20.000,-EUR wobei zwei Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren. Der Fahrer des Ford wurde schwerverletzt ins Klinikum Greifswald verbracht und die 30jährige Fahrzeugführerin des PKW 02 leichtverletzt ins Klinikum nach Anklam.

Mit freundlichen Grüßen

EPHK Rüdiger Ochlast
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Polizeiführer vom Dienst
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de