NB: Verkehrsunfall mit einer schwer und vier leicht verletzten Personen im Landkreis Vorpommern-Greifswald

Am 26.05.2022 gegen 16:00 Uhr befuhr der 47-jährige Fahrer eines PKW
Audi Q7 die B110 aus Richtung Relzow kommend in Richtung Murchin. Auf
Grund von Unaufmerksamkeit kam er mit dem Fahrzeug alleinbeteiligt
nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem
Straßenbaum.
Das Fahrzeug war mit sechs Familienangehörigen aus drei Generationen
besetzt.
Der 47-jährige Fahrzeugführer erlitt bei dem Unfall schwere
Verletzungen. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins
Universitätsklinikum Greifswald geflogen und dort stationär
medizinisch versorgt. Die mitfahrenden Personen, eine 81-jährige
Frau, eine 80-jährige Frau, eine 44-jährige Frau und eine 16-jährige
Jugendliche wurden leicht verletzt, ein 6-jähriger Junge blieb
unverletzt. Sie wurden zur medizinischen Versorgung mit Rettungswagen
in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Alle Personen haben die
deutsche Staatsangehörigkeit.
Der Pkw war nicht mehr fahrtüchtig und wurde durch ein
Abschleppunternehmen geborgen. Der Sachschaden beläuft sich auf ca.
15.000,-Euro.
Die B110 musste während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen bis 17:10
Uhr voll gesperrt werden.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de