NB: Unfall mit einer leicht verletzten Person unter Drogeneinfluss in Neustrelitz

Am 10.05.2022 um 22:30 Uhr ereignete sich auf der Wesenberger Chaussee in Neustrelitz ein Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Nach ersten Erkenntnissen kam der 19-jährige deutsche Fahrzeugführer eines BMW aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und streifte mit der Beifahrerseite einen Brückenpfeiler. Durch den Zusammenstoß wurde die Beifahrerseite stark beschädigt und der PKW war nicht mehr fahrbereit. Am Brückenpfeiler entstand kein Sachschaden.

Aufgrund des Verhaltens des Fahrzeugführers wurde ein Drogenvortest durchgeführt, welcher positiv auf Amphetamin reagierte. Anschließend wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt.

Der Fahrzeugführer erlitt durch das Unfallgeschehen einen Schock und wurde zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus Neustrelitz verbracht.

Der nicht mehr fahrbereite PKW musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 20.000 Euro. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Im Auftrag

PHK David Haupt
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Polizeiführer vom Dienst

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de