NB: Brand von 2 Heumieten mit insgesamt 1000 Heuballen in Süderholz

Am 07.05.2022 gegen 22:08 Uhr, wurde der Polizei in Grimmen bekannt,
dass zwischen Groß Bisdorf und der BAB 20 in der Gemeinde Süderholz
zwei Heumieten mit insgesamt 1000 Heuballen brennen. Die freiwilligen
Feuerwehren aus Süderholz, Grimmen und Dersekow waren mit insgesamt
63 Kameraden vor Ort. Durch die Feuerwehr wurde entschieden, dass das
Feuer kontrolliert abbrennen soll. Hierzu wurde durch die Feuerwehr
eine Brandwache eingerichtet. Da sich das Feuer an den Heumieten
gegen die Windrichtung ausgebreitet hat und durch einen Zeugen
beobachtet wurde, wie sich ein PKW nach dem Brandausbruch mit hoher
Geschwindigkeit vom Brandort entfernte, besteht der Verdacht der
Brandstiftung. Der entstandene Sachschaden wird durch den
Geschädigten auf 25.000 EUR geschätzt. Bei Hinweisen zu den Tätern
oder zum PKW bitte die Polizei in Grimmen unter der Telefonnummer
038326/570 informnieren.

Thomas Krüger, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium
Neubrandenburg, Polizeiführer vom Dienst
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de