NB: Verkehrsunfall auf der B109 zwischen Abfahrt Groß Kiesow und Diedrichshagen

Am 04.05.2022 gegen 15.15 Uhr kam es zu einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Ein 82-jähriger Fahrzeugführer befuhr mit seinem Toyota Corolla die B109 aus Richtung Anklam kommend in Richtung Greifswald. Zwischen den Abfahrten Groß Kiesow und Diedrichshagen wollte er einen Sattelzug überholen und übersah im Überholen einen PKW Volvo. Es kam zunächst zu einer seitlichen Kollision zwischen dem Fahrzeug des Unfallverursachers und dem Sattelzug und in der Folge zu einem Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden PKW Volvo. Der 70-jährige Fahrzeugführer des PKW Volvo, ebenso wie sein 70-jähriger Beifahrer und der Fahrzeugführer des verursachenden Fahrzeuges wurden leichtverletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Bei dem Sattelzug handelte es sich um ein Fahrschulfahrzeug. Der 39-jährige Fahrschüler und der 56-jährige Fahrlehrer blieben unverletzt. Die beiden PKW waren in Folge des Unfall nicht mehr fahrbereit und wurden geborgen. Die Straße war zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für ca. 2 Stunden gesperrt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 29.000 Euro. Alle beteiligten Personen sind deutsche Staatsangehörige.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin Dezernat 1/ Einsatzleitstelle Polizeiführerin vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Stargarder Straße 6 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395 5582 2131 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de