NB: Brand eines Waldstückes

Am 03.05.2022 kam es gegen 01:25 Uhr an der L21 bei Barth, in der
Nähe des Radweges zwischen Barth-Tannenheim und Pruchten, zum Brand
eines Waldstückes. Unbekannte Täter setzten ca. 20 m entfernt vom
Radweg einige auf dem Boden liegende Bäume in Brand. Ein Zeuge
bemerkte dies und informierte umgehend die Polizei. Die daraufhin
alarmierte Barther Feuerwehr widmete sich anschließend der
Brandbekämpfung und verhinderte so eine weitere Ausdehnung des
Brandes. Durch das Feuer wurde eine Fläche von ca. 200 m² zerstört.
Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Die
Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes einer
Brandstiftung aufgenommen. In diesem Zusammenhang werden Zeugen
gesucht, die sachdienliche Hinweise geben können. Diese werden
gebeten, sich telefonisch unter der 038231-6720, bei jeder anderen
Polizeidienststelle oder über die Internetwache unter
www.polizei.mvnet.de zu melden.

Marco Sellke
Polizeihauptkommissar
Dezernat 1 / Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Tel.: 0395/5582 2131
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de