NB: Brand von Bootsschuppen in Neubrandenburg

Am Morgen des 17.04.2022 gegen 05:45 Uhr wurde der Rettungsleitstelle Neubrandenburg ein Brand in der Schillerstraße, im Bereich der Bootsschuppen, gemeldet. Die eingesetzten Funkstreifenwagen stellten zunächst fest, dass mindestens ein Bootsschuppen in voller Ausdehnung brannte. Insgesamt 46 Kameraden der Berufsfeuerwehr Neubrandenburg, der freiwilligen Feuerwehr Neubrandenburg Innenstadt sowie der freiwilligen Feuerwehr Neubrandenburg Oststadt trafen zeitnah nach der Polizei ein und begannen mit den Löscharbeiten. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden durch den Brand 5 Schuppen und ein Nebengebäude der Müritzfischer GmbH beschädigt. Des Weiteren kam es zur Verschmutzung des Oberbachs durch verschiedene Betriebsstoffe aus den Schuppen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um Brandstiftung handelt und entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. Derzeit wird der Sachschaden auf 100.000,-EUR geschätzt.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Mögliche Zeugen zu der Tat melden sich beim Polizeihauptrevier Neubrandenburg oder bei jeder anderen Polizeidienststelle im Land oder unter www. polizei.mvnet. de

Im Auftrag

Udo Koltermann PHK Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de