NB: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall auf der B 192 kurz vor Penzlin (LK MSE)

Am 14.04.2022 kam es gegen 18:30 Uhr auf der B 192 zwischen Ave und Penzlin zu einem schweren Verkehrsunfall an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 26-jährige Frau befuhr mit einem Transporter die B 192 aus Richtung Ave kommend in Richtung Penzlin und überholte verbotswidrig eine vor ihr fahrende Fahrzeugkolonne. Aus Richtung Penzlin kam dieser Kolonne ein 37-jähriger Mann mit seinem Pkw Opel entgegen. Die Transporterfahrerin setzte ihren Überholvorgang fort und versuchte vor dem im Gegenverkehr befindlichen Pkw Opel einzuscheren. Dabei touchierte sie einen ebenfalls in Richtung Penzlin fahrenden Pkw Skoda eines 50-jährigen Mannes und stieß in weiterer Folge frontal mit dem entgegenkommenden Opel zusammen. Die Transporterfahrerin und der Fahrer des Pkw Opel wurden schwerverletzt. Die Transporterfahrerin wurde mittels Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg und der Fahrzeugführer des Pkw Opel mittels Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Plau verbracht. Der Fahrer des dritten Fahrzeugs blieb unverletzt. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden durch Abschleppfirmen geborgen. Vor Ort im Einsatz waren zwei Funkstreifenwagen, drei Rettungswagen, zwei Notarztwagen, ein Rettungshubschrauber und sechs Fahrzeuge der umliegenden freiwilligen Feuerwehren mit 33 Kameraden. Die Bundesstraße war zur Unfallaufnahme und Bergung der beteiligten Fahrzeuge für ca. drei Stunden vollgesperrt. Der Sachschaden wird derzeit auf ca. 25.000,00 EUR geschätzt.

Im Auftrag

PHK David Haupt
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Polizeiführer vom Dienst
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de