BPOLI PW – GdpD POM: Haftbefehl mit hoher Geldstrafe vollstreckt

Beamte der Gemeinsamen Diensteinheit Vorpommern- Greifswald (Kooperation Bundespolizei, Landespolizei und Bundeszollverwaltung) kontrollierten gestern Abend in der Nähe von Löcknitz, in Fahrtrichtung Brüssow, einen 52- jährigen deutschen Staatsangehörigen. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung wurde festgestellt, dass ihn die Staatsanwaltschaft Berlin mit Haftbefehl wegen Insolvenzverschleppung suchte. Grundlage bildete ein Strafbefehl des Amtsgerichtes Tiergarten vom August 2017. Als Strafmaß waren eine Geldstrafe in Höhe von 4750 EUR + 92,50 EUR Kosten oder 95 Tage Ersatzhaft festgelegt. Die Gesamtsumme von 4842,50 EUR wurde durch einen Bekannten bei der Bundespolizeiinspektion Berlin Ostbahnhof eingezahlt und ersparte dem Mann somit die Haftstrafe.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk mit Gemeinsamer deutsch-polnischer
Dienststelle Pomellen
Igor Weber
Telefon: 03 83 54 – 34 97 4 – 100
Mobil: 0172-511 0961
E-Mail: igor.weber@polizei.bund.de