NB: Durchsuchung nach Hinweisen aus anderem Fall

Wegen des Verdachts des Drogenhandels haben Ermittler der Kripo Anklam heute bei einem 57-jährigen deutschen Verdächtigen in Anklam Privaträume mit Beschluss des zuständigen Amtsgerichts durchsucht.

Durch Ermittlungen in einem anderen Verfahren im vergangenen Jahr sind Polizeibeamte dem Anklamer Beschuldigten auf die Spur gekommen. Heute wurden unter anderem mehrere hundert Gramm Marihuana, mehr als 800 Euro Bargeld und Technik beschlagnahmt.

Die Spurensicherung der Kripo Anklam wird die Gegenstände nun untersuchen und auswerten. Weitere Ermittlungen schließen sich an.

Rückfragen bitte an:

Für Medienvertreter:
Claudia Tupeit
Pressestelle
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de