NB: Doppelgarage in 17099 Salow ausgebrannt

Am Montag, den 04.04.2022 wurden Beamte des Polizeireviers Friedland gegen 12:30 Uhr zum Brand einer Garage nach Salow entsendet. Alarmiert wurden die Einsatz- und Rettungskräfte von dem 74-jährigen Besitzer und dessen 77-jähriger Ehefrau.

Beim Eintreffen der Beamten befand sich das Gebäude bereits im Vollbrand und Kameraden der umliegenden Feuerwehren waren damit beschäftigt das Feuer zu löschen.

Noch vor dem Absetzen des Notrufs sollen die beiden Eigentümer versucht haben, das Feuer eigenständig zu löschen. Nachdem dies erfolglos blieb, konnten sie ihre beiden Fahrzeuge sowie ein Fahrrad vor den Flammen retten. Trotz der folgenden Löschversuche der Feuerwehr brannte die Doppelgarage vollständig aus. Und auch die direkt angrenzende Garage des Nachbargrundstücks wurde durch das Feuer beschädigt. Insgesamt entstand ein Schaden von circa 30.000 Euro.

Ursächlich für den Brand könnten am Vortag ausgeführte Arbeiten an einem Rasentraktor sein, welcher sich in der Garage befand. Beim Starten des Motors kam es zu einer Verpuffung, aus der sich schließlich der Brand entwickelte.

Bei dem Löschversuch zog sich der 74-Jährige Verbrennungen an den Händen zu und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Hier wurde er auch wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung behandelt.

Die Kriminalkommissariatsaußenstelle in Friedland geht nun dem Verdacht der fahrlässigen Brandstiftung nach. Aus diesem Grund kam auch der Kriminaldauerdienst aus Neubrandenburg zur Spurensuche und -sicherung zum Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de