NB: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person auf der B 192 (LK Mecklenburgische Seenplatte)

Am 18.03.2022, gegen 18:05 Uhr, kam es auf der Bundesstraße 192,
zwischen der Ortschaft Waren (Müritz) und dem Schmachthäger Wald, zu
einem Verkehrsunfall. Nach derzeitigem Ermittlungsstand, überholte
der 50-jährige Fahrer eines PKW Jaguar auf einer Geraden einen
vorrausfahrenden PKW Audi. Der Fahrer des Jaguar scherte nach dem
Überholvorgang zu früh ein. Dabei kam es zur seitlichen Kollision
zwischen dem Jaguar und dem Audi. In der weiteren Folge gerieten
beide Fahrzeuge in die Schutzplanke, bevor sie zum Stillstand kamen.
Der Jaguar-Fahrer und die 58-jährige Fahrerin des Audi blieben
unverletzt. Die 81-jährige Beifahrerin im Audi wurde bei dem
Verkehrsunfall leicht verletzt. Sie wurde mittels RTW ins Klinikum
Waren verbracht.
Während der Unfallaufnahme wurde bei dem 50-Jährigen ein
Atemalkoholwert von 1,54 Promille festgestellt. Die notwendige
Blutprobenentnahme wurde im Müritz- Klinikum Waren durchgeführt und
sein Führerschein wurde sichergestellt. Alle am Unfall beteiligten
Fahrzeuginsassen sind deutsche Staatsangehörige.
Die beiden nicht mehr fahrbereiten PKW wurden durch ein
Abschleppunternehmen geborgen. Der Gesamtsachschaden wird auf ca.
25.000 Euro geschätzt.
Während der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge musste die
Bundesstraße für ca. 1,5 Stunden voll gesperrt werden.
Zur Bindung auslaufender Betriebsstoffe war die Freiwillige Feuerwehr
Waren mit zwei Einsatzfahrzeugen im Einsatz.

Holger Bahls
Polizeihauptkommissar
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Polizeiführer vom Dienst
Tel.: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de