NB: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B109/ Kreuzung Levenhagen

Am 14.02.2022 wurde der Polizei gegen 18.00 Uhr ein Verkehrsunfall auf der B109 zwischen Greifswald und der Anschlussstelle Greifswald der BAB2 0 gemeldet, bei dem ein Transporter und ein PKW beteiligt waren. Der 64-jährige deutsche Fahrer des Transporters befuhr die Kreisstraße aus Richtung Alt Ungnade, mit der Absicht die Kreuzung in Richtung Levenhagen zu überqueren. Die Fahrerin eines PKW Audi fuhr zeitgleich aus Greifswald in Richtung Anschlussstelle BAB 20 „Greifswald“. Beide Fahrzeuge überquerten simultan die in Betrieb befindliche Lichtzeichenanlage am dortigen Kreuzungsbereich und kollidierten dementsprechend. Dabei zog sich die 57-jährige deutsche Fahrerin des PKW leichte Verletzungen zu. Sie wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Durch den Zusammenprall entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden in Höhe von ca. 16.000 Euro. Da die Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit waren, mussten sie durch den Abschleppdienst geborgen werden. Die Feuerwehr kam zum Binden von ausgelaufenen Betriebsstoffen zum Einsatz.

Verena Splettstößer

Erste Polizeihauptkommissarin Dezernat 1/ Einsatzleitstelle Polizeiführerin vom Dienst Polizeipräsidium Neubrandenburg Stargarder Straße 6 17033 Neubrandenburg Telefon: 0395 5582 2131 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de