NB: Räuberischer Diebstahl im NETTO-Markt in 17153 Stavenhagen (LK MSE)

Am 12.02.2022, gegen 17:30 Uhr, meldete sich eine Hinweisgeberin telefonisch bei der Einsatzleitstelle Neubrandenburg und teilte mit, dass es im NETTO-Markt in der Malchiner Straße in Stavenhagen gegen 17:15 Uhr zu einer Raubstraftat kam.

Die 59-jährige deutsche Geschädigte, eine Kassiererin des Marktes, gab an, dass sie den Tatverdächtigen dabei beobachtete, wie dieser hochprozentigen Alkohol aus einem Regal nahm und diesen in einen mitgebrachten Rucksack steckte. Als sie ihn daraufhin ansprach, würgte er sie von hinten. Sie schrie nach Hilfe und ein unbekannter Zeuge, welcher sich im NETTO aufhielt, kam ihr zu Hilfe. Der Tatverdächtige verließ den Tatort daraufhin ohne die Beute in unbekannte Richtung. Eine sofortige Nahbereichsfahndung nach dem flüchtigen Tatverdächtigen verlief negativ. Die Geschädigte konnte den Tatverdächtigen wie folgt beschreiben:

– ca. 23-24 Jahre alt
– ca. 170-180 cm groß
– blaue Arbeitshose
– dunkle Jacke
– schwarzer Mundschutz
– schwarzer Rucksack
– westeuropäisches Aussehen / sprach deutsch
Die Polizei bittet mögliche Zeugen, vor allem den couragierten Zeugen, welcher der Geschädigten durch sein Einschreiten zur Hilfe kam, sich bei der Polizei in Malchin unter 03994-2310, oder in der Internetwache unter www.polizei.mvnet.de zu melden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

im Auftrag

Raphael Wittek
Kriminalrat
Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg
Polizeiführer vom Dienst
Tel.: 0395/5582-2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de