NB: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Am 11.02.2022 kam es gegen 17:45 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall in Höhe von Café 70 nahe Altwigshagen auf der B109, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 53-jährige Fahrzeugführerin eines Honda Civic befuhr die K52 von Ueckermünde kommend in Richtung Altwigshagen. Beim Überqueren der B109 beachtete sie nicht den vorfahrtberechtigten Fahrzeugverkehr auf der B109. Dadurch kam es zunächst zum Zusammenstoß mit einem VW Passat, welcher von Anklam kommend in Richtung Ferdinandshof auf der B109 fuhr. Dieser kam aufgrund der Kollision von der Fahrbahn ab. In der weiteren Folge kollidierte auch noch ein hinter dem VW Passat fahrender VW Golf mit der Unfallverursacherin. Die 53-jährige Fahrzeugführern des Honda Civic verletzte sich bei dem Unfall schwer und musste mit dem Rettungshubschrauber zum Klinikum Greifswald geflogen werden. Von den drei Insassen des VW Passat verletzte sich eine 54-jährige Mitfahrerin leicht und wurde mit einem RTW ins Klinikum Pasewalk verbracht. Die 64-jährige Fahrerin und die 61-jährige Beifahrerin des Pkw VW Golf wurden hierbei ebenfalls leicht verletzt und ins Klinikum Ueckermünde verbracht. Bei allen Beteiligten handelte es sich um deutsche Staatsbürger. Alle drei Fahrzeuge erlitten wirtschaftlichen Totalschaden, sodass von einer Gesamtschadenssumme von ca. 43.000,-EUR ausgegangen wird. Vor Ort waren die Feuerwehren der Orte Ferdinandshof, Altwigshagen, Lübs und Wietstock mit insgesamt 7 Fahrzeugen und 36 Kameraden. Die B109 musste für ca. 2 Stunden voll gesperrt werden.

im Auftrag

Raphael Wittek
Kriminalrat
Einsatzleitstelle Polizeipräsidium Neubrandenburg
Polizeiführer vom Dienst
Tel.: 0395/5582-2223
E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de