NB: Tote Ratte und Drohbrief an Windschutzscheibe

Heute Morgen ist in Heringsdorf am Fahrzeug eines 53-jährigen Deutschen an der Windschutzscheibe eine tote Ratte mit einem Drohbrief entdeckt worden. Das Tier steckte in einem Umschlag. Der Geschädigte informierte die Polizei. Die Ratte und das Drohschreiben wurden sichergestellt. Da es Hinweise auf eine politisch motivierte Tat gibt, hat der Staatsschutz der Kripo Anklam die Ermittlungen übernommen.

In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler um Unterstützung aus der Bevölkerung: Wir suchen Zeugen, die im Zeitraum zwischen gestern Abend, circa 19:30 Uhr, und heute Morgen, circa 07:30 Uhr, verdächtige Personen im Bereich der Schulzenstraße 8a beobachtet haben, insbesondere am dort parkenden schwarzen Mercedes.

Zeugenhinweise oder auch sonstige sachdienliche Hinweise können an die Einsatzleitstelle der Polizei unter 0395 / 55822224 oder an jede andere Polizeidienststelle mitgeteilt werden.

Rückfragen bitte an:

Für Medienvertreter:
Claudia Tupeit
Pressestelle
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-2041
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de