NB: Alkoholisierte Fahrzeugführerin verursacht einen Verkehrsunfall und flüchtet vom Unfallort

Am 01.02.2022 gegen 17:44 Uhr kam es in der Stettiner Chaussee in 17309 Pasewalk zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Der 28-jährige deutsche Fahrzeugführer eines Mercedes Transporter befuhr die Stettiner Chaussee in 17309 Pasewalk, als ihm die 59-jährige deutsche Fahrzeugführerin eines PKW Seat die Vorfahrt nahm. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die 59-Jährige flüchtete anschließend mit ihrem Fahrzeug von der Unfallstelle. Anhand von Zeugenaussagen konnte die Fahrzeugführerin namentlich bekannt gemacht werden. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde die Wohnanschrift der 59-Jährigen aufgesucht. Diese wurde dort angetroffen. Während der Befragung stellten die Polizeibeamten Alkoholgeruch in der Atemluft der Fahrzeugführerin fest. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,52 Promille. Gegen sie wurde Anzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Gefährdung des Straßenverkehrs erstattet. Ihr Führerschein wurde sichergestellt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 10.000,-EUR.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de