NB: Sachbeschädigungen in der Oststadt und auf dem Datzeberg angezeigt

Am Vormittag des 24.01.2022 wurden durch Beamte des Polizeihauptreviers in Neubrandenburg zwei Sachbeschädigungen aufgenommen, in dessen Zusammenhang nun nach Hinweisen und Zeugen gesucht wird.

Gegen 08:30 meldete sich ein Verantwortlicher der Grundschule auf dem Datzeberg und teilte insgesamt neun beschädigte Scheiben auf der Schulhofseite mit. Nach bisherigem Erkenntnisstand wurden die Scheiben in der Zeit vom 21.01.2022, 15:00 Uhr bis zum 24.01.2022, 06:00 Uhr durch unbekannte Täter beschädigt. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt.

Im annähernd gleichen Tatzeitraum verursachten ebenfalls unbekannte Täter in der Zeit vom 21.01.2022, 17:00 Uhr bis zum 24.01.2022, 05:00 Uhr Sachschaden an einem großen Verbrauchermarkt im Juri-Gagarin-Ring in der Oststadt. Die Taten wurden zum Teil im zum Gebäude gehörenden Parkhaus begangen. Hier wurden mehrere Einkaufswagen zerstört und diverse Graffiti in schwarzer Farbe aufgebracht. Die zwei vor Ort befindlichen Vertreter der geschädigten Firmen erstatteten Strafanzeige gegen Unbekannt. Der Sachschaden beträgt etwa 1.850 Euro.

In beiden Fällen ermittelt das Kriminalkommissariat Neubrandenburg wegen Sachbeschädigung. Hinweise auf den oder die Täter nimmt das Polizeihauptrevier in Neubrandenburg unter 0395/55825224 oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen bitte an:

Alexander Gombert
Pressestelle
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5007
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de