POL-NB: Ladendiebe in Neubrandenburg gestellt

Neubrandenburg (ots)

Dank einer aufmerksamen Mitarbeiterin eines Neubrandenburger Supermarktes konnte am gestrigen 12.10.2021 ein Ladendiebstahl verhindert und ein weiterer aufgeklärt werden. Den eingesetzten Polizeibeamten gelang es, zwei Tatverdächtige samt Diebesgut zu stellen.

Die Mitarbeiterin des Lebensmittelmarktes in der Ihlenfelder Vorstadt bemerkte gegen 11:00 Uhr zwei männliche Personen, die offensichtlich Waren aus dem Regal stehlen wollten. Sie informierte daraufhin über den Notruf die Polizei und sprach die tatverdächtigen Männer bezüglich ihres Verdachts an. Diese verließen daraufhin das Geschäft ohne Diebesgut in Richtung Parkplatz. Umgehend eingesetzte Beamte des Polizeihauptreviers Neubrandenburg stoppten das Fahrzeug der Täter noch auf dem Parkplatz des Supermarktes und stellten darin einen der tatverdächtigen Männer fest. Der zweite flüchtige Täter wurde im Rahmen der weiteren Fahndung fußläufig im Nahbereich gestellt. Bei den Personen handelt es sich um zwei georgische Männer im Alter von 28 und 29 Jahren.

Im Kofferraum des festgestellten Fahrzeugs fanden die Beamten 43 Tafeln Schokolade und 8 Dosen Energiedrinks. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass die Schokoladen und ca. 50 weitere Tafeln zuvor in einem Supermarkt der Neubrandenburger Oststadt entwendet wurden. Den Angaben der dortigen Mitarbeiter zu Folge sollte es zudem einen dritten Tatverdächtigen geben. Eine Fahndung nach dieser Person verlief ohne Erfolg. Die aufgefundenen Tafeln Schokolade und die Getränkedosen, dessen Herkunft noch unbekannt ist, wurden als Beweismittel sichergestellt. Die Ermittlungen wurden im Kriminalkommissariat Neubrandenburg aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de