NB: Verdacht der sexuellen Belästigung einer Jugendlichen auf Campingplatz

Auf dem Campingplatz „Schwarzer Forsthof“ im Amt Röbel-Müritz soll es zur sexuellen Belästigung einer Jugendlichen gekommen sein.

Die 16-Jährige Geschädigte aus Niedersachsen gab gegenüber den eingesetzten Kräften an, dass sie sich am 27.07.21, gegen 00:30 Uhr, auf eine Parkbank gesetzt hätte, da dort der Handyempfang besser wäre. Diese Parkbank befindet sich am Vilzsee, an der Verbindungsstraße zwischen den Dörfern Schwarz und Diemitz.

Plötzlich sei ein unbekannter Tatverdächtiger aus der Böschung, welche sich hinter der Bank befindet, gekommen und habe sich wortlos zu ihr gesetzt. Ohne Weiteres habe er angefangen sie anzufassen und sexuell zu belästigen. Daraufhin schrie die Jugendliche laut und der unbekannte Mann lief davon.

Die deutsche Geschädigte beschrieb den tatverdächtigen als etwa 30 Jahre alt, 185 cm groß und schlank. Bekleidet war der Mann mit einem schwarzen T-Shirt und einer grauen Jogginghose. Er hatte schwarzes kurzes Haar und einen schwarzen Bart.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, wenden sich bitte an die Einsatzleitstelle unter 0395 / 55822224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

Rückfragen bitte an:

Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2040

(Visited 1 times, 1 visits today)