PW: Bundespolizei vollstreckt hohe Geldstrafe

Kurz vor der Ausreise nach Polen wurde am Montagvormittag von Bundespolizeibeamten auf der Bundesautobahn A 11 ein schwedisch gekennzeichneter Fiat Ducato kontrolliert. Der 24-jährige polnische Beifahrer wurde mit Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Neuruppin zur Vollstreckung einer Geldstrafe gesucht. Verurteilt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zur Zahlung von 1200 Euro, zusätzlich 150 Euro Kosten waren ihm ansonsten 40 Tage Gefängnis ersatzweise angedroht. Nach Zahlung der geforderten Beträge und Beendigung der polizeilichen Maßnahmen konnte der 24-Jährige die Dienststelle wieder verlassen und nach Polen ausreisen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk
Igor Weber
Telefon: 038354/34974-100 o. Mobil 0172-5110961
Fax: 038354 /34974-209