POL-NB: Brand einer Doppelhaushälfte in 17121 Nielitz, LK- VG

PHR Greifswald (ots)

Am 07.04.2021 kam es in Nielitz,zum Brand einer Doppelhaushälfte.
Gegen 19:35 Uhr bemerkte die Eigentümerin den Brand in einem der
Zimmer in der oberen Etage der Doppelhaushälfte und informierte alle
zwei noch im Haus befindlichen Personen. In der anderen
Doppelhaushälfte befanden sich zurzeit des Brandausbruchs keine
Personen.
Nach ersten polizeilichen Erkenntnissen brannte ein 6 qm großes
Zimmer in der 2. Etage des Gebäudes. Durch die Freiwilligen
Feuerwehren aus Loitz, Düvier und Sassen, die mit 47 Kameraden im
Löscheinsatz waren, wurde der Brand schnell gelöscht.
Zwei Personen wurden leicht verletzt, als der in unmittelbarer Nähe
wohnende Sohn seinen Vater, welcher nicht gut zu Fuß ist, aus dem
Haus holte.Der 53-Jährige Bewohner und sein hinzu geeilter 30-jährige
Sohn wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins
Universitätsklinikum Greifswald verbracht.Die betroffene Wohnung und
weitere Räume in der 2.Etage sind durch Verrußung zurzeit nicht
bewohnbar.Die Schadenshöhe wird bisher mit 10.000 Euro eingeschätzt.
Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen zur Brandursache
aufgenommen. Im Ergebnis dessen kann gesagt werden, dass sie keine
Hinweise auf eine fahrlässige Brandstiftung festgestellt haben. Es
wird derzeit von einem technischen Defekt an einem elektrisch
betriebenen Wandheizkörper ausgegangen.

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Updated: 8. April 2021 — 6:53