BPOL-PW: Bundespolizei stellt polnischen Kraftfahrer ohne Fahrerlaubnis

Pasewalk/ Pomellen (ots)

Bundespolizisten hielten am Montagvormittag kurz nach der Einreise aus Polen auf der Bundesautobahn 11 einen polnischen PKW an und kontrollierten dessen Fahrzeugführer. Der 46-Jährige konnte ihnen keinen gültigen Führerschein vorweisen. Dieser war bereits durch die polnischen Behörden unbefristet eingezogen worden. Zudem stellten die Angehörigen der Bundespolizeiinspektion Pasewalk fest, dass die am PKW befindlichen Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehörten. Infolgedessen untersagten die Beamten ihm die Weiterfahrt und stellten die Kennzeichen sicher. Der 46-Jährige erhielt wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und wegen Urkundenfälschung zwei Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk
Torsten Tamm
Telefon: 04192 502-1010 o. Mobil 0170-55 24 591
Fax: 04192 502-9020
E-Mail: torsten.tamm@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de