POL-NB: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person auf der K69 bei Marihn (LK MSE)

Am 13.03.2021 kurz nach 00:00 Uhr kam es auf der K69 zwischen den Ortschaften Marihn und Groß Flotow zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Person. Der 79-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW Suzuki Grand Vitara befuhr die K69 aus Richtung Marihn kommend in Richtung Groß Flotow. Hierbei kam er aus bisher unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Straßenbaum. Dabei wurde der Fahrzeugführer so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg gebracht. Dort wurde er stationär aufgenommen. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der bei dem Unfall entstandene Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 5.000,-EUR.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de