POL-NB: Verdacht der Brandstiftung auf der Insel Usedom im Landkreis Vorpommern/Greifswald

Heringsdorf/ Usedom (ots)

Am 06.03.2021 gegen 20:30 Uhr ereignete sich in Wilhelmshof (Stadt
Usedom) ein Brand auf einem Hinterhof einer Doppelhaushälfte.
Dabei wurden ein Wohnanhänger sowie ein unmittelbar daneben
abgestellter PKW VW Golf Cabrio komplett zerstört. Ein weiterer
Wohnanhänger wurde durch die Hitzeeinwirkung des Feuers erheblich
beschädigt.
Es entstand ein Schaden in Höhe von ca. 3.500,00 Euro. Personen
wurden nicht verletzt.
Der Kriminaldauerdienst des KK der Polizeiinspektion Anklam hat die
Ermittlungen wegen des Verdachtes der Brandstiftung vor Ort
aufgenommen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe
bei der Aufklärung dieser Straftat. Zeugen, die Beobachtungen gemacht
haben oder sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich
an das Polizeirevier Heringsdorf (0383789) 279-224, die Internetwache
der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder jede andere
Polizeidienststelle zu wenden.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de