POL-NB: Betrunkener Autofahrer verletzt Fußgänger in Zirchow schwer, LK V-G

Am 16.02.2021 gegen 20:45 Uhr ereignete sich in 17419 Zirchow an der Haffküste auf Höhe Nummer 5a ein Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Person und hohem Sachschaden.

Der 51-jährige Fahrzeugführer eines PKW Range Rover übersah bei widrigen Sicht- und Wetterbedingungen durch Nebel und Winterglätte einen Fußgänger, der gerade seinen Hund ausführte. Der Fahrzeugführer des PKW versuchte noch ein Ausweichmanöver durchzuführen. Dabei verlor er jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte den 73-jährigen Fußgänger und stieß anschließend gegen einen am Fahrbahnrand stehenden Baum.

Der Fußgänger wurde durch den Zusammenstoß schwer verletzt und mittels Rettungswagen in ein Klinikum verbracht. Nach erster Einschätzung entstand am PKW Sachschaden in Höhe von ca. 20.000 Euro.

Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle beim Fahrzeugführer ergab einen Wert von 1,58 Promille, woraufhin eine Blutprobenentnahme im Polizeirevier Heringsdorf erfolgte. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und eine Strafanzeige unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Sowohl der Unfallverursacher als auch der Geschädigte sind deutsche Staatsbürger.

Im Auftrag

Christian Lentzner
Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1 – Einsatzleitstelle
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de