POL-NB: Betrunkener Fahrzeugführer leistet Widerstand bei Verkehrskontrolle

Am 14.02.2021 gegen 02:50 Uhr informierte ein Zeuge die Polizei darüber, dass auf dem Verbindungsweg zwischen Reinkenhagen und Mannhagen (Landkreis Vorpommern-Rügen) ein PKW VW Golf fährt und der Fahrzeugführer unter Einwirkung von Alkohol steht. Umgehend wurde ein Funkstreifenwagen des Polizeirevieres Grimmen zum Einsatz gebracht. Diese konnte das Fahrzeug in der Ortschaft Mannhagen feststellen und einer Kontrolle unterziehen. Hierbei lehnte der Fahrzeugführer alle Maßnahmen der Polizei ab und leistete aktiven Widerstand gegen die Polizeivollzugsbeamten. Dieser Widerstand konnte nur mittels einfacher körperlicher Gewalt und durch anlegen der Handfessel gebrochen werden. Da während der Kontrolle Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrzeugführers festgestellt wurde und dieser einen freiwilligen Atemalkoholtest ablehnte, wurde bei ihm eine Blutprobenentnahme durchgeführt. Gegen ihn wurde Anzeige wegen Widerstand gegen Polizeibeamte und wegen Fahrens unter Alkoholeinwirkung erstattet. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de