NB: Polizeieinsatz anlässlich mehrerer angemeldeter Versammlungen

Das Polizeihauptrevier Demmin führt am 13.02.2021 anlässlich mehrerer angemeldeter Versammlungen im Stadtgebiet von Demmin einen Polizeieinsatz durch. Das Ziel des Einsatzes ist die Gewährleistung der Verkehrssicherheit sowie der Schutz des Grundrechts auf Versammlungsfreiheit.

Beginnend und endend „Am Bollwerk“ in Demmin fahren in der Zeit von 16:00 Uhr – 20:30 Uhr zwei Autokorsos durch das Stadtgebiet. Eine weitere Kundgebung auf dem Markt in Demmin mit anschließendem fußläufigem Aufzug im Bereich der Innenstadt findet von 18:00 Uhr – 20:00 Uhr statt.

Die Beamten des Polizeihauptreviers werden durch Beamte der benachbarten Polizei(haupt-)reviere unterstützt. Sie werden die Aufzüge mit mehreren Funkstreifenwagen begleiten und Straßen- bzw. Kreuzungen sperren, wenn es nötig wird.

Wir bitten die Verkehrsteilnehmer um Beachtung und Verständnis, dass es am 13.02.2021 im angegebenen Veranstaltungszeitraum im Bereich der Hauptverkehrsstraßen der B 110/ B194 von Demmin zu Verkehrsbehinderungen kommen kann. Die Polizei ist bemüht, die Einschränkungen für die Verkehrsteilnehmer auf ein Mindestmaß zu reduzieren.

Für Medienvertreter und Bürgeranfragen ist die Pressestelle der Polizeiinspektion Neubrandenburg während der Einsatzzeit unter der Telefonnummer 0395- 5582 5003 erreichbar. Aktuelle Informationen erhalten Sie zudem am Einsatztag über den Twitterkanal der Polizeiinspektion Neubrandenburg unter @PolizeiMSE.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003