NB: Aufmerksame Nachbarin spricht Einbrecherin an

Am 19.01.2021 gegen 09:00 Uhr ist es zu einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in 17237 Grünow gekommen, bei dem erste Hinweise auf eine weibliche Tatverdächtige durch eine aufmerksame Nachbarin gewonnen werden konnten.

Nach bisherigen Erkenntnissen hat sich eine bislang unbekannte Tatverdächtige in Abwesenheit des Hausbewohners auf dessen Grundstück begeben und sich in der weiteren Folge widerrechtlich Zutritt durch eine geschlossene, aber nicht verschlossene Tür zum Wohnhaus verschafft. Eine Nachbarin beobachtete die fremde Frau auf dem Nachbargrundstück und stellte die Tatverdächtige anschließend zur Rede. Diese verließ daraufhin die Räumlichkeiten und flüchtete unerkannt in unbekannte Richtung.

Nach erfolgter Tatortarbeit der eingesetzten Beamten des Polizeihauptreviers Neustrelitz konnte kein entstandener Schaden festgestellt werden.

Die Tatverdächtige wird als schlanke, ca. 1,60m große Frau mit dunklem, schulterlangen Haar beschrieben. Die Ermittlungen wegen des Einbruchsdiebstahls wurden in der Kriminalkommissariatsaußenstelle Neustrelitz aufgenommen. Es werden weitere Zeugen gesucht, die Hinweise zu der tatverdächtigen Frau machen können. Wenn Sie ähnliche Beobachtungen gemacht oder gar Vorkommisse erlebt haben, wenden Sie sich an das Polizeihauptrevier Neustrelitz oder jede andere Dienststelle. Hinweise können auch im Internet unter www.polizei.mvnet.de gegeben werden.

Zudem bitten wir die Bevölkerung, beim Verlassen des Hauses alle Fenster und Türen ordnungsgemäß zu verschließen und sich so vor unbefugtem Betreten durch Fremde zu schützen. Seien Sie aufmerksam und achtsam. Sollten Sie Personen in der Nachbarschaft feststellen, die nicht in das Wohnumfeld gehören, zögern Sie nicht, diese Personen anzusprechen oder informieren Sie die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003

Updated: 22. Januar 2021 — 14:46