NB: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden auf der B 109, LK V-G

Am späten Nachmittag des heutigen Tages (21.01.2021, 16:25 Uhr) kam es auf der B 109, im Kreuzungsbereich Café 70 zu einem Verkehrsunfall. Ein 59-jähriger Fahrzeugführer eines PKW Nissan befuhr zum Unfallzeitpunkt die Kreisstraße 52 aus Richtung Heinrichshof kommend in Richtung Altwigshagen. Der Unfallstelle näherte sich zeitgleich ein auf der B 109 aus Richtung Anklam kommender Transporter Mercedes. Im Kreuzungsbereich beider Straßen fuhr der Fahrer des Nissan auf die B 109 auf, ohne die Vorfahrt des 50-jährigen Mercedesfahrers zu beachten. Auf Grund dessen kam es zu einer Kollision zwischen beiden Verkehrsteilnehmern, infolge derer ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro an den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand. Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß glücklicherweise niemand. Die Unfallstelle wurde zur Bergung der Fahrzeuge sowie zur Reinigung der Fahrbahn kurzzeitig voll gesperrt. Die Maßnahmen wurden durch die Kameraden der Feuerwehren Altwigshagen und Wietstock unterstützt.

Im Auftrag

Matthias Trotzky
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006

Updated: 21. Januar 2021 — 23:04