POL-NB: Fund einer Hanfplantage in 17252 Mirow

Indoor-Hanfplantage

Am 16.01.2021 gegen 22:30 Uhr wurde die Polizei zu einem Sachverhalt von Häuslicher Gewalt in einem Mehrfamilienhaus in der Clara-Zetkin-Straße in 17252 Mirow gerufen. Beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten des Polizeihauptrevieres Neustrelitz am Einsatzort trafen diese in der Wohnung ein alkoholisiertes Paar an, welche gegenüber den Polizeibeamten sehr unkooperativ auftraten. Beide verweigerten Angaben zum Sachverhalt, obwohl es augenscheinlich zu einer Körperverletzung an der 37-jährigen deutschen Geschädigten durch den 48-jährigen deutschen Tatverdächtigen gekommen war. Der Tatverdächtige beleidigte und bedrohte die eingesetzten Polizeibeamten. Als es durch ihn zu einer Widerstandhandlung kam, musste er gefesselt werden. Bei der Suche nach den Ausweispapieren in der Wohnung, stellten die Beamten in der Wohnung eine Indoor-Hanfplantage mit insgesamt 21 Hanfpflanzen fest. Die Plantage und die Pflanzen wurden beschlagnahmt. Gegen den 48-jährigen Tatverdächtigen wurde eine Anzeige wegen Bedrohung, Beleidigung, Widerstand gegen PVB, Sachbeschädigung, Körperverletzung und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet. Und er wurde in Gewahrsam genommen. Gegen die 37-jährige Geschädigte wurde ebenfalls Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz erstattet

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de