BPOL-PW: Bundespolizisten bringen 76-jährigen Karlshagener wieder nach Hause

Insel Usedom (ots)

Am 10.01.2021 wurden Streifen der Bundespolizei durch Bürger auf eine männliche Person am Bahnhof Zinnowitz aufmerksam gemacht. Kurze Zeit später wurde der Mann mit seinem Fahrrad auch an besagtem Ort angetroffen. Er machte einen verwirrten und orientierungslosen Eindruck. Bei der Befragung durch die Beamten konnte er nur unvollständige Angaben machen und wusste weder wo er sich befand noch wie er zum Bahnhof Zinnowitz gekommen war. Einen Personalausweis führte er auch nicht mit, konnte aber Angaben zu seinem Namen und Geburtsdatum machen. Durch eine Abfrage im Einwohnermeldeamt wurde schließlich die Wohnadresse im Ostseebad Karlshagen ermittelt. Aufgrund des verwirrten Zustandes und der Orientierungslosigkeit der Person entschieden sich die Beamten, den Mann samt Fahrrad zur ermittelten Adresse zu verbringen. Die Ehefrau wartete bereits. Sie hatte ihren Mann schon vermisst, aber noch nicht die Landespolizei informiert. Die Frau war erleichtert, ihren Ehemann wieder wohlbehalten zurückbekommen zu haben und bedankte sich mehrfach bei den Streifen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk
Igor Weber
Telefon: 038354/34974-100 o. Mobil 0172-5110961
Fax: 038354 /34974-209
E-Mail: igor.weber@polizei.bund.de