POL-NB: Radlader kommt von der Fahrbahn ab und verursacht einen Unfall mit hohen Sachschaden

Am 12.11.2020 gegen 17:20 Uhr kam es auf der Kreisstraße 34 bei Rankwitz im Landkreis Vorpommern-Greifswald zu einem Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden. Der 60-jährige deutsche Fahrzeugführer eines Radladers befuhr in Rankwitz die Kreisstraße 34 aus Richtung Krienke kommend in Richtung Liepe. Zirka 250 Meter hinter dem Ortsausgangschild beabsichtigte er einem hinter ihm fahrenden PKW die Vorbeifahrt zu ermöglich. Zu diesem Zweck fuhr er mit dem Radlader nach rechts an den Fahrbahnrand. Dabei kam er mit dem rechten Hinterrad zu weit nach rechts und stieß mit diesem gegen einen Straßenbaum. Durch die Wucht des Zusammenstoßes drehte sich der Radlader nach links und die hintere Radachse brach. Des Weiteren kam es zu Beschädigungen an dem Baum und an der Fahrbahn. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000,-EUR. Personen wurden dabei keine verletzt.

Im Auftrag

Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de