NB: Zeugen eines Sperrmüllbrandes in Waren gesucht

Am 27.10.2020 gegen 23:10 Uhr wurde der Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg ein Containerbrand in der Rosa-Luxemburg-Straße in Waren gemeldet. Umgehend eingesetzte Beamte des Polizeihauptrevieres Waren fanden am Einsatzort einen brennenden Sperrmüllhaufen vor. Bislang unbekannte Täter setzten auf einem Parkplatz zur Abholung bereitgestellten Sperrmüll (Fahrradreifen und Möbel) in Brand. Die ersten Löschmaßnahmen erfolgten durch Warener Polizeibeamte in Zusammenarbeit mit Anwohnern. Die freiwillige Feuerwehr Waren, die mit zwei Tanklöschfahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort kam, übernahm die abschließenden Löscharbeiten.

Verletzt wurde bei dem Feuer niemand. Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 EUR. Die Kriminalkommissariatsaußenstelle Waren hat die Ermittlungen wegen der Sachbeschädigung durch Feuer aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, die Angaben zu Tatverdächtigen oder andere sachdienliche Hinweise machen können, richten diese bitte an die Polizei in Waren unter der Telefonnummer 03991- 1760 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

Rückfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003