POL-NB: Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen in Parow

Stralsund (ots)

Am 20.10.2020 ereignete sich gegen 20:45 Uhr in der Ortslage Parow ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr der 19-jährige deutsche Fahrzeugführer eines PKW VW die Pappelallee in Richtung Parower Straße. An der Unfallstelle wich der Fahrer zwei plötzlich die Fahrbahn überquerenden Rehen aus und stieß gegen die rechtsseitige Bordsteinkante. Aufgrund eines Kontrollverlustes über das Fahrzeug kam der PKW nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich anschließend. An der Hauswand eines Garagenkomplexes kam der VW zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt und konnte das verunfallte Fahrzeug eigenständig verlassen, der 19-jährige Beifahrer erlitt schwere Verletzungen und musste durch die Kameraden der Berufsfeuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide Personen wurden durch den Rettungsdienst zur weiteren medizinischen Behandlung in das Klinikum Stralsund gebracht. Am alleinbeteiligten, nicht mehr fahrbereiten PKW entstand ein Sachschaden von etwa 7.000,- Euro.

Im Auftrag

Matthias Trotzky
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1, Einsatzleitstelle
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de