BPOL-PW: Fahndungsmaßnahmen der Bundespolizei führten zur Vollstreckung von Haftbefehlen

Am gestrigen Tag vollstreckte die Bundespolizeiinspektion Pasewalk zwei Haftbefehle.

Ein 59-jähriger deutscher Staatsangehöriger wurde auf der Bundesstraße 113 festgestellt und in der Ortslage Krackow kontrolliert. Die Überprüfung der Person ergab eine Ausschreibung zur Festnahme/ Strafvollstreckung durch die Staatsanwaltschaft Neuruppin wegen des Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz. Durch Zahlung der geforderten Geldstrafe in Höhe von 1277,00 EUR konnte er eine 15-tägige Haftstrafe abwenden.

Auf der Bundesautobahn 11, Höhe ehemaliger Grenzübergang Pomellen, wurde ein 31-jähriger polnischer Staatsangehöriger angehalten und kontrolliert. Gegen ihn bestand ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hannover wegen des Erschleichens von Leistungen. Auch er bezahlte die geforderte Geldstrafe in Höhe von 280,50 EUR und ersparte sich somit 30 Tage Haft.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk
Igor Weber
Telefon: 038354 34974100 o. Mobil 0172-5110961
Fax: 030 2045612224