NB: Diebstahl von 18 Sätzen Kompletträdern in 17309 Pasewalk

In der Zeit vom 18.09.2020,18:30 Uhr bis 19.09.2020,09:30 Uhr ist es
auf dem Gelände eines Autohauses in der Torgelower Str. in Pasewalk
zu einem Diebstahl einer hohen Anzahl an Kompletträdern von
abgestellten PKW Neufahrzeugen gekommen.
Nach jetzigem Ermittlungsstand betraten unbekannte Täter das frei
zugängliche Gelände des Autohauses und machten sich an den im
Außenbereich stehenden Personenkraftwagen zu schaffen. Insgesamt
wurde an 18 PKW die kompletten Radsätze mit Alufelgen abgeschraubt
und anschließend entwendet.Dazu wurden die PKW auf Steinen aufgebockt
und auch so am Tatort hinterlassen.Es entstand ein Gesamtstehlschaden
in Höhe von ca. 36.000 Euro. Inwieweit die Fahrzeuge durch die
Tathandlungen beschädigt wurden, ist zum jetzigen Zeitpunkt
unbekannt. Auch hier ist von nicht unerheblichen Sachschäden
auszugehen.Zur Spurensuche und -sicherung waren die Beamten des
Kriminaldauerdienstes Anklam im Einsatz.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, melden sich bitte
bei der Polizei in Pasewalk unter der Telefonnummer 03973 220-0.
Hinweise können auch im Internet unter www.polizei.mvnet.de gegeben
werden.

 

Im Auftrag

Jürgen Kolletzki
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395 5582 2223