Polizeipräsidium Neubrandenburg POL-NB: Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person in Neustrelitz

Neustrelitz (ots)

Am 18.09.2020 ereignete sich um 18:25 Uhr in Neustrelitz ein Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der 28-jährige syrische PKW-Fahrer den Kreisverkehr am Markt in Richtung Glambecker Straße. Beim Verlassen des Kreisverkehrs fuhr der Fahrer vermutlich zu schnell, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß mit einem neben der Gegenfahrbahn stehenden Fahnenmast zusammen. Im Anschluss prallte der PKW frontal gegen die Hauswand eines Gebäudes und kam zum Stehen. Der Fahrer erlitt eine Platzwunde am Kopf und wurde zur ärztlichen Behandlung durch Rettungskräfte in das DRK-Krankenhaus Neustrelitz gebracht. Im PKW befanden sich zwei weitere männliche syrische Insassen (25 und 30 Jahre), welche jedoch keine Verletzungen davontrugen.

Gegen den Fahrer des PKW wurde eine Strafanzeige wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr erstattet und der Führerschein sichergestellt.

Die Freiwillige Feuerwehr Neustrelitz war zum Beseitigen der ausgelaufenen Betriebsstoffe sowie zur Bergung des PKW mit dem gesamten Löschzug im Einsatz.

Der Sachschaden am PKW und am Fahnenmast beläuft sich auf ca. 4000 Euro. Ein sichtbarer Schaden an der Hauswand war nicht festzustellen.

Im Auftrag

Matthias Peter
Polizeiführer vom Dienst

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Dezernat 1 – Einsatzleitstelle
Stargarder Straße 6
17033 Neubrandenburg
Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de