BPOL-PW: Gemeinsame Diensteinheit Vorpommern Greifswald verhindert Zigarettenschmuggel im großen Stil

Am 16.06.2020 kontrollierten Beamte der Gemeinsamen Diensteinheit Vorpommern Greifswald (Kooperation der Bundespolizeiinspektion Pasewalk, der Polizeiinspektion Anklam und des Hauptzollamtes Stralsund) zwei 40-jährige Männer mit deutscher bzw. serbischer Staatsangehörigkeit an der freien Tankstelle in Linchenshöh/ Uckermark. Beide Männer wurden vorher beobachtet, wie sie in einem Seitenweg Gegenstände von einem zweiten Fahrzeug umluden. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges wurden 16 Kartons und eine Tasche im Innenraum festgestellt. In diesen befanden sich 440 Stangen mit 77440 Zigaretten. Diese stammen augenscheinlich aus Osteuropa.

Der Sachverhalt wurde zuständigkeitshalber an die Bundeszollverwaltung abgegeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Pasewalk
Igor Weber
Telefon: 038354/34974-100 o. Mobil 0172-5110961
Fax: 038354 /34974-209
E-Mail: igor.weber@polizei.bund.de